Skip to main content
089 550 54 550

Ultraschall-Untersuchungen der Gefäße (Doppler-Untersuchungen)

Mit der farbcodierten Doppler-Sonogrphie können Blutgefäße untersucht werden. Die Untersuchung gibt wertvolle Hinweise zum Blutfluss (Geschwindigkeit des Blutflusses - z.B. Erhöhung bei Engstellen/Stenosen). 

Farbcodierte Doppler-Sonographie

Arterielle Halsgefäße (Carotiden)

Die Carotis-Doppler-Untersuchung ist eine wichtige Untersuchung um Hinweise auf Störungen der Blutversorgung des Gehirns zu gewinnen. Die gut zugänglichen Gefäße am Hals stellen ein Speigel des gesamten arteriellen Blutgefäßsystems dar. Cholesterinablagerungen (Plaques) oder Verkalkungen (Arteriosklerose) können zu Stenosen (Engstellen) führen und die Blutversorgung des Gehirns beeinträchtigen. Mit der Doppler-Untersuchung sind wir in der Lage die Ausprägung der Gefäßschäden zu qunatifizieren und somit auch Rückschlüsse auf andere Bereiche der arteriellen Blutversorgung (z.B. Herzkranzarterien) zu ziehen.
Peripherer Gefäßdoppler (Stiftsonde)

Periphere Arterien der Beine

Bei der peripheren Doppleruntersuchung der arteriellen Blutgefäße mit der Stiftsonde am Unterschenkel/Fuss erhält man wertvolle Informationen zum Durchblutungsstatus. Dies ist insbesondere für die erstmalige Diagnose einer pAVK (periphere arterielle Verschlusskrankheit) wichtig. Überprüft werden die 3 wichtigsten Arterien für die Durchblutung des Fusses: A. dorsalis pedis, A. tibialis, A. fibularis).

Möchten Sie mehr erfahren oder wünschen Sie einen Termin?

Wer ist online ?

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online